Laienspielgruppe VfL Eppelsheim

Ansprechpartner

Petra Haster

Beschreibung

Seinen Ursprung hatte das heutige Eppelsheimer Laientheater in den 50er Jahren. 1953 wurde unter Federführung des Verschönerungsvereins aus dem damaligen Turnplatz in monatelanger Arbeit von vielen freiwilligen Helfern die heutige Freilichtbühne geschaffen. Die erste Theateraufführung fand am 11. Juli 1953 statt. Gespielt wurde das Volksstück "Die schwarze Tatjana". Unter der Regie des damaligen Lehrers Philipp Hummel wurden noch 7 weitere Stücke aufgeführt, darunter Klassiker wie "Katharina Knie" von Carl Zuckmayer und "Im weißen Rössl". Anfang der 60er Jahre wurde es ruhig um das Laienspiel in Eppelsheim, wohl auch deshalb, weil es immer schwieriger wurde, Leute über Monate hinweg zu verpflichten, sei es als Schauspieler oder als Helfer.

1993 taten sich ein paar schauspielbegeisterte Eppelsheimer zusammen und beschlossen, die Eppelsheimer Laienspieltradition, diesmal unter den Fittichen des VfL, wieder aufzunehmen. Ein Weihnachtsmärchen für Kinder sollte es sein. So konnte im Dezember 1993 erstmals seit langem wieder ein Theaterstück, nämlich das Märchenstück "Frau Holle", mit großem Erfolg aufgeführt werden. Seither ist es gelungen, fast jedes Jahr ein Stück für Kinder, manchmal auch zusätzlich eine Komödie, aufzuführen.

Die Schauspieler sind mit großem Engagement dabei, gilt es doch nicht nur, das Stück selbst einzustudieren, auch Kulissen müssen geschreinert, bemalt, Kostüme geschneidert, Plakate entworfen, der Saal dem jeweiligen Stück entsprechend dekoriert werden.

Bei den Kinderstücken ist es der Laienspielgruppe Eppelsheim sehr wichtig, die Kinder in das Stück miteinzubeziehen. So nehmen manche Szenen allerdings ab und zu eine unerwartete Wendung und oftmals muss improvisiert werden, um die Handlung wieder auf den richtigen Weg zu bringen. Das macht der Laienspielgruppe so großen Spaß, dass das Theater für Kinder wohl auch in Zukunft ein Schwerpunkt bleiben wird. Aber dennoch ist die Laienspielgruppe auch bei der Komödie zuhause. Leider gestaltet sich hier die Stückauswahl schwierig, weil männliche Mitspieler fehlen.

Chronologie der Stücke

1953 Die schwarze Tatjana
1954 Katharina Knie
1955 Wenn der Hahn kräht
1956 Hochzeit mit Erika
1957 Der schwarze Hannibal
1958 Neuer Her auf Lindenhof
1959 Im weißen Rössl
1960 Holzappel
1993 Frau Holle
1994 Der Froschkönig, Blaues Blut und Erbsensuppe
1995 Das tapfere Schneiderlein
1996 Schneeweisschen und Rosenrot
1997 Der Räuber Hotzenplotz
1998 Neues vom Räuber Hotzenplotz
1999 Dornröschen, Der irre Theodor
2000 Sebastian Sternenputzer und der Sonnenstrahl, Die unglaubliche Geschichte vom gestohlenen Stinkerkäs´
2001 Urmel aus dem Eis
2002 Peterchens Mondfahrt
2003 Gespenster greifen ein
2004 Philly Phantastico und die Erdmännchen im Elfenwald
2005 Kalle im Traumland
2006 Das tapfere Schneiderlein
2007 Der gestiefelte Kater
2009 Der Räuber Hotzenplotz, Dienst ist Dienst und Schnaps ist...
2010 Isidor wird Nachtgespenst
2011 Das Dschungelbuch
2012 In 80 Tagen um die Welt, Weiberwirtschaft

Nächste Termine

Derzeit gibt es keine Termine in dieser Kategorie! 

 
 
 
 
 
 
Verbandsgemeinde Alzey-Land
 
Rheinhessen.de
Urlaubsregion Alzeyer-Land
Rheinhessische Schweiz
 
 
© 2018 Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land - Alle Rechte vorbehalten
by ScreenPublishing.de